Gibson Gitarren

Gibson Gitarren

Autor Diese Texte stammen mit freundlicher Genehmigung von www.griffbrett.de 
Die Soundsamples kommen mit freundlicher Genehmigung von Komet Amplifiers 

Gibson - ES-335

Die Gibson ES-335 wurde 1957 entwickelt. Man wollte eine Gitarre bauen, die einerseits soundtechnisch nahe an Solid-Body-Gitarren heran kam, andererseits aber einen Gewichtsvorteil gegenüber obig genannten Modellen haben sollte. Die Serie wurde als semi-solid Gitarre bezeichnet. Die Tonabnehmer wurden in den Holzblock, welcher zwischen Decke und Boden als Weiterführung des Halses verläuft, montiert. Dies hatte einen guten Sustain zur Folge. Ebenfalls ins klangliche Gewicht fielen die beiden "f"-förmigen Öffnungen, die wir auch von beispielsweise einer Geige kennen.

Der Korpus der 1958 gebauten ES-335T bestand aus Ahorn, der Hals aus Mahagoni mit einem aufgeleimten Griffbrett aus Palisander. Farblich gab es 1958 zwei Ausführungen: "Sunburst" und "Natural" (ES-335TN). 1960 kam dann noch die Lackierung "cherry red" hinzu (ES-335 TDC). Über die Jahre hinweg gab es noch einige Nachfolgermodelle wie z. B. ES-345 und die ES -340.

Alvin Lees 335  B.B. Kings Lucille
alvinlee bb_king_licille

 

Gibson - Les Paul

Die erste Gison Les Paul wurde 1952 herausgebracht. Sie sollte Gibson's Antwort auf den Verkaufsschlager Telecaster der Firma Fender sein. Vom Prinzip her ist die Les Paul so aufgebaut: Die Decke (oben) besteht aus Ahorn, wegen des hellen und knackigen Sounds, der Boden (unten) besteht aus Mahagoni, wegen des warmen und weichen Sounds. 1954 verwendete man dann die tune-o-matic Bridge und schließlich folgten 1957 die Humbuckers.


Diese Kombination verlieh dieser Gitarre ihren ganz eigenen Sound. 1958 bot die Firma Gibson die Les Paul mit einer in cherry sunburst lackierten Decke an. Diese Gitarre wird heute als Les Paul Standart bezeichnet. Bis heute wurden unzählig verschiedene Modelle auf den Markt gebracht. Eine Übersicht hiervon gibt es auf der offiziellen Gibson Homepage. Durch den fetten Humbucker Sound ethablierte sich die Gitarre in fast allen Bereichen der Musik. Größen wie z. B. Gary Moore oder Slash nutzen die Vorzüge dieser Gitarren!

lespaul1 lespaul2

Soundbeispiele: Kurze Auszüge aus Demostücken im MP3-Format eingespielt mit Gibson Les Paul Gitarren

Soundsampel Les Paul 1 (262 kb)
Soundsampel Les Paul 2 (243 kb)
Soundsampel Les Paul 3 (269 kb)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.