Versch. Wege eine Note zu spielen

Versch. Wege eine Note zu spielen

Autor Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Dies ist eine kleine Lesson mit der ich verschiedene Wege aufzeigen möchte, eine Note zu spielen. Für diese Übung nehmen wir die Note G auf der B-Saite auf dem 8. Bund.

MP3 Übung als MP3 anhören 

1. 1/2 bend
Wir wollen also ein G spielen. Also rutschen wir einen Bund nach unten zum 7. Bund, schlagen die Note an und machen ein Halbton-Bending.

2. Full bend
Ein "Full bend" heisst, ein Bending um 1 Note (=2 Bünde) zu spielen. Also spielen wir das Bending auf dem 6. Bund der B-Saite.

3. Vibrato
Schlagt die Saite auf dem 8. Bund an und lasst euer Handgelenk locker das Vibrato ausführen. Je schneller ihr die Bewegung des Handgelenks ausführen könnt, umso besser klingt das vibrieren des Tones.

4. Wide Vibrato (up and down)
Beim normalen Vibrato bewegt sich das Handgelenk in einer Bewegung nach rechts und links. Beim "Wide Vibrato" macht ihr kleine und schnelle Auf- und Abbewegungen (quasi winzige Bendings).

5. Tapping

Bsp1: Tapping mit der linken Hand
Spielt die B-Saite leer an und macht das Tapping auf dem 8. Bund um die Note G zu erzeugen.
Bsp. 2: Tapping mit der rechten Hand
Schlagt die B-Saite auf dem 5. Bund an und verwendet eure rechte Hand für das Tapping.

6. Hammer-On
Fast wie im Tapping spielt ihr erst die Note auf dem 5. Bund und hämmert danach mit dem Ring- oder Kleinen Finger auf den 8. Bund.

7. Pull-Off
Das Gegenteil des Hammer-On. Legt eure Finger auf den 8. und 10. Bund. Dann spielt die Note (die Note im 10. Bund erklingt) und zieht euren
Finger dann vom 10. Bund ohne den Ton zu unterbrechen. Jetzt hört ihr die Note G vom 8. Bund.

8. Palm-Muting
Für das Palm-Muting legt euren Handballen locker auf die Saiten um den Ton abzudämpfen. Dann spielt ihr die Note auf dem 8. Bund.

9. Slide up

Legt euren Finger auf den 6. Bund. Schlagt die Note an und gleitet hoch zum 8. Bund.

10. Slide down
Legt euren Finger auf den 10. Bund, spielt die Note und gleitet runter zum 8. Bund.

11. Triller
Ein Triller ist ein sehr schneller Hammer-On/Pull-Off. Legt euren Mittelfinger auf den 7. Bund, spielt die Note und benutzt den Ringfinger um schnelle Hammer-Ons auf dem 8. Bund zu erzeugen.

12. Tremolo picking

Tremolo picking sind sehr schnell Auf- und Abschläge mit dem Plektrum. Ihr könnt es versch. schnell spielen. Im Midi sind es in den Takten 14 8tel Noten und im Takt 15 16tel Noten.

13. Akkorde
Hier sind versch. Akkorde in denen unsere G-Note auf dem 8. Bund involviert ist.

Okay, ich hoffe diese kleine Exkursion hat euch ein paar Ideen für eure Soli gegeben.

several 

Download

GuitarPro Several ways to play a note 


Noch mehr lernen und spielen?

"Easy Blues Guitar Solos"


Hier ist ein ebook mit 10 "einfachen" Blues/Bluesrock Solos in versch. Tonarten. Jedes Solo als hochwertige Graifk-Tabulatur in einem PDF-File, sowie als Guitar-Pro Datei.  
.. mehr Informationen

"Easy to learn Bluesguitar"


Dieser neue Gitarrenkurs im PDF-Format ist extra konzipiert für Gitarren-Neulinge und Einsteiger. Er basiert auf den Lessons dieser Seite, aber jede Lesson wurde komplett überarbeitet für schnelleres und einfacheres Verständnis. 
... mehr Informationen