Mehr Offene Stimmungen

Mehr Offene Stimmungen

Autor Wikipedia 

This article is licensed under the GNU Free Documentation License. It uses material from the Wikipedia article "Open Tuning "

Dur-Stimmungen

Dur-Stimmungen ergeben einen Dur-Akkord mit den offen gespielten Saiten


Tuning Comment
Open A E A C# E A E 
alternativly E A C# E A C# 
Slide Open A E A E A C# E 
Open C C G C G C E 
Open D D A D F# A D 
alternativly D A D' A' D D 
Open E E B E G# B E (use light gauge strings because two strings must be raised)
Open F F A C F C F (rare)
Open G D G D G B D 
Dobro Open G G B D G B D (occasionally adopted for ordinary guitar, but requires lighter fifth and sixth strings)

Crossnote tunings

Die oben genannten Stimmungen ergeben einen Dur-Akkord. Da Gitarristen auch gern Moll-Akkorde spielen musste es möglich sein dieses auch mit einer offenen Stimmung zu erreichen. Um Verwirrungen zu vermeiden wurde diesen Stimmungen "Crossnote Tunings" genannt. Dieser Ausdruck soll zeigen das man mit einer auf dem ersten Bund gespielten Saite schnell einen Dur-Akkord erzeugen kann.

Crossnote tunings
Crossnote A E A E A C E 
alternative E A C E A E (rare)
Crossnote C C G C G C Eb 
Open D D A D F A D 
Crossnote E E B E G B E 
Crossnote F F Ab C F C F (extremely rare)
alternative F C F Ab C F (used by Albert Collins; requires extremely light gauges)
Crossnote G D G D G Bb E 

Modal tunings

Manchmal will ein Gitarrist ein Tuning haben mit dem man einfach einen bestimmten Akkord erzeugen kann der nicht zwangsläufig Dur oder Moll sein muss. In diesem Fall werden Modal Tunings verwendet. Dies ist sehr effektiv wenn man "verschobene" 2er oder 4er Akkorde erzeugen will.

Modal tunings include:
Csus2 C G C G C D 
Csus4 C G C G C F 
Dsus2 D A D E A D 
Dsus4 D A D G A D (very popular in Celtic music)
Esus2 E A E F# B E 
Esus4 E A E A B E 
Gsus2 D G D G A D 
Gsus4 D G D G C D 

"Erweiterte Akkord" Stimmungen

In diesen Stimmungen kann der Gitarrist offene 7er, 9er, 11er oder 13er Akkorde spielen. Eine oder mehrere Saiten wurden umgestimmt um eine gewollte Note der Tonleiter zu erzeugen. Diese Stimmungen können sowohl Dur als auch Moll Stimmungen sein.

Beispiele hierfür:
Open Dmaj7 D A D F# A C# 
Open Dmin7 D A D F A C 
Open G6 D G D G B E 
Dobro Open G6 G B D G B E (two lowest strings tuned up and require lighter gauges)
Open G7 D G D G B F (or F G D G B D)
Modal G7 F G D G C D 
Open G6min7 F G D G B E 
Open Cmin7 C G D G Bb Eb 
Open C C G C G B E