Blues Akkorde

Blues Akkorde

Autor Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

7er Akkorde

Im Blues sind einfache Dur- und Moll-Akkorde selten. Stattdessen werden oft sogenannte Sept- und/oder Nonenakkorde verwendet. Euer Spiel bekommt dadurch mehr Farbe und Feeling.Also verwendet ihr statt der einfachen I-, IV- und V-Akkorde nun I7, IV7 und V7 Akkorde. Beim Blues in E wären das die Akkorde E7, A7 und B7.

7thchords

Übung: Spiele einen 12-Takt-Blues, benutzte dabei die normalen und die 7er-Akkorde!

Standartblues

I

I

I

I

IV

IV

I

I

V

IV

I

V

E

E

E

E

A

A

E

E

B

A

E

E

 

Alternativ: Quick Change Blues

I

IV

I

I

IV

IV

I

I

V

IV

I

IV

E

A

E

E

A

A

E

E

B

A

E

B


Barré-Akkorde

Als nächstes lernt ihr sog. verschiebbare Akkorde, die Barré-Akkorde. Hierbei wird der Finger über mehrere oder alle Saiten gelegt und quasi als Gitarrensattel wie ein Kapodaster benutzt.

Jetzt sehen wir uns die I-IV-V Akkorde eines Blues in G an. I-Akkord = G IV-Akkord = C V-Akkord = D

I-Akkord: Um diese Akkorde in jeder Tonart spielen zu können, sucht ihr den Grundton der Tonart auf der tiefen E-Saite. In diesem Beispiel Grundton G auf dem 3. Bund der E-Saite.

IV-Akkord: Sucht den Grundton auf der A-Saite. In diesem Beispiel der Ton C auf dem 3. Bund der A-Saite

V-Akkord: Sucht den Grundton auf der A-Saite. In diesem Beispiel der Ton D auf dem 5. Bund der A-Saite

barrechords


Übung: Probiert das auch mit anderen I-IV-V Kombinationen aus.

Noten auf den E-Saiten

notes on e string

Noten auf der A-Saite

notes on a string

Alternative zu Barré-Griffen: Powerchords

Powerchords werden meist im Rock und Metal-Bereich genutzt, weil man sie schnell und einfach greifen kann und auch schnell zwischen den verschiedenen Akkorden umgreifen kann.

Es gibt quasi zwei Variationen zum finden des Powerchords. Ihr sucht den passenden Ton auf der tiefen E-Saite oder auf der A-Saite. Gegriffen werden die Powerchords so:

powerchords

Natürlich klingen diese Powerchords nicht so wie die Barré-Griffe, aber wenn man noch nicht genug Kraft in den Fingern hat, oder die Finger noch nicht flexibel genug für die komplizierten Barré-Griffe sind, sind die Powerchords eine gute Alternative. Und mit der Zeit bekommt ihr genug Übung um zu den Barré-Griffen zu wechseln!

Hier mal die gängisgsten Powerchords:

powerchords2

 


Blueslesson Ebook - "Easy to learn Bluesguitar"


Dieser neue Gitarrenkurs im PDF-Format ist extra konzipiert für Gitarren-Neulinge und Einsteiger. Er basiert auf den Lessons dieser Seite, aber jede Lesson wurde komplett überarbeitet für schnelleres und einfacheres Verständnis. 
... mehr Informationen